Danuvius Haus Petershausen

Das Danuvius Haus Petershausen ist ein Spezialpflegeheim für Menschen mit Demenzerkrankungen in der Region München und wurde im Mai 2016 eröffnet. Bei der Entwicklung des Danuvius Hauses Petershausen sind die Kenntnisse, die die Danuvius Klinik GmbH® mit dem ingolstädter Danuvius Haus seit 2005 gesammelt hat, eingeflossen.

Der Neubau des Danuvius Hauses Petershausen ist nach dem Prinzip der Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen mit Demenz mit 12 bis 16 Bewohnern konzipiert und bietet Platz für insgesamt 130 Bewohner. Der zweigeschossige Neubau ist in L-förmigen Wohngruppen mit einem Rundlauf angeordnet. Therapie- und Veranstaltungsflächen sind in den Wohnbereichen eingestreut. Das Haus verfügt über 58 Einzelzimmer und 36 Doppelzimmer. Die pflegerischen Konzepte, die lichte architektonische Gestaltung mit viel Raum im Innen- wie Außenbereich und die Einbettung in ein Landschaftsschutzgebiet bieten eine hohe Lebensqualität für seine Bewohner.

Hierbei wird die Pflege bis zum Lebensende ermöglicht. Kurzzeitpflegeplätze sind im Rahmen einer eingestreuten Pflege verfügbar. Urlaubs- und Verhinderungspflege ist ebenfalls auf Anfrage im Rahmen einer eingestreuten Pflege möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an die Einrichtung.

Neben den modernen pflegerischen Konzepten wird im Danuvius Haus Petershausen besonders Wert auf die freundliche und ansprechende räumliche Gestaltung gelegt, so dass vertraute familiäre Strukturen innerhalb der Gemeinschaften von allen Beteiligten gelebt werden können. Zukünftige Bewohner /-innen kommen meist erst im fortgeschrittenen Stadium ihrer Erkrankung in die Einrichtung. Die Übersichtlichkeit des Grundrisses ohne labyrinthische und lange, blind endende Gänge ist daher zwingend notwendig, um ein schnelles Zurechtfinden zu ermöglichen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie gerne in unserer Broschüre Danuvius Haus Petershausen.