danuvius_header_kliniken_neuburg
Hauptnavigationsgrafik
danuvius_header_kliniken_neuburg
Menü

Behandlung und Zielgruppe

Die Psychiatrische Institutsambulanz Neuburg ist Behandlungspartner von Menschen mit schweren chronischen oder wiederkehrenden psychischen Erkrankungen, bei denen die medizinische Notwendigkeit einer langfristigen und kontinuierlichen Behandlung besteht.

Im Einzelfall kann die Behandlung auch bei Ersterkrankungen oder Erkrankungen von kurzer Dauer indiziert sein, wenn (zur Vermeidung einer stationären Aufnahme oder nach geplanter Entlassung) auf Grund der bestehenden Schwere der Erkrankung eine medizinisch notwendige Behandlung andernorts nicht wahrgenommen werden kann.

Neben der allgemeinen fachlichen Versorgung aller Altersgruppen ist ein Schwerpunkt die Behandlung psychischer Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter (“Generation 55+”). Hierfür gibt es spezielle Angebote, wie z.B. Hirnleistungs-Training, Problemlösegruppe, Entspannungstechniken usw.

Darüber hinaus behandeln wir Menschen mit

  • affektiven Erkrankungen
  • Angsterkrankungen
  • posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Psychosen
  • psychosomatischen Störungen
  • Suchterkrankungen
  • im Zusammenhang mit begleitenden psychischen Störungen
  • Zwangserkrankungen

Was wird für den Erstkontakt benötigt?
In der Regel sollte eine Überweisung von Fachkrankenhäusern, psychiatrischen Abteilungen, niedergelassenen (Fach-) Ärzten / -innen oder auch Hausärzten / -innen vorliegen.
Der Zugang ist aber nicht abhängig von der Vorlage eines Überweisungsscheines.
Weiter bitten wir Sie, Ihre Krankenversicherungskarte mitzubringen, da die Abrechnung über die Krankenkasse erfolgt.
Eine telefonische Voranmeldung und Terminvereinbarung durch den Überweiser oder Sie wird erbeten.

Das Team der PIA
Oberarzt: Christoph Jost (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie)
Dipl.-Psychologin: Meike Dietrich
Fachpfleger für Psychiatrie: Andreas Flierl
Med. Fachangestellte: Julia Ratz, Nicole Salomon