danuvius_header_kliniken_neuburg
Hauptnavigationsgrafik
danuvius_header_kliniken_neuburg
Menü

Die Akutklinik der Danuvius Klinik Neuburg

Die Danuvius Klinik Neuburg bietet unter Chefarzt Dr. Torsten Mager (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Neurologie, Geriater) als Fachklinik für Psychische Gesundheit eine Akutversorgung in Diagnostik und Therapie bei allen psychischen Erkankungen sowie bei psychischen Krisen auf zwei Stationen mit jeweils 20 Betten, unterstützt durch Oberarzt PD Dr. Philipp Sand.

Als Teil eines regionalen Netzwerkes versorgen wir die Betroffenen schnell verfügbar und leicht erreichbar.
Schwerpunkte der Danuvius Klinik Neuburg

Zurück ins Leben – Hilfe vor Ort

Lebenskrisen halten sich nicht an den Terminkalender und auch psychische Erkrankungen entwickeln sich oft schnell und sind manchmal ambulant nicht mehr zu beherrschen. Aber muss es dann eine Behandlung in einer großen Klinik sein, noch dazu weit weg von zu Hause?
Wir bieten eine psychiatrisch/psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung vor Ort und sind damit Teil einer umfassenden wohnortnahen Versorgung.
Wesentlich für unser Konzept ist daher die Zusammenarbeit mit dem Geriatriezentrum Neuburg, den Kliniken St. Elisabeth, dem regionalen Sozialpsychiatrischen Dienst (SPDI), den niedergelassenen (Fach-) Ärzten, Therapeuten und Selbsthilfegruppen.

Behandlung psychischer Erkrankungen für die “Generation 55+”

Hier liegt der Schwerpunkt in der Behandlung von psychischen Störungen, die verstärkt im höheren Lebensalter auftreten und teilweise durch den natürlichen Alterungsprozess bedingt sein können. Denn Veränderungen prägen das Erleben vieler älterer Menschen. Die Anpassung daran fällt oftmals schwer. Ausdruck hierfür können vielfältige Beschwerden und Krankheiten sein, für deren Verständnis und Behandlung ein umfassender Blick auf die gesamte Lebenssituation wichtig ist.
In diesem Sinne bieten wir ein für die “Generation 55+” spezialisiertes Therapieangebot, ggf. gemeinsam mit den Angehörigen (Beratung) und unter Hinzuziehung weiterer Hilfen: ein individuelles Konzept zur Lebensführung für den Alltag.

Unserem Therapiekonzept liegt ein multiprofessioneller Ansatz zugrunde, der es ermöglicht, den individuellen Bedürfnissen all unserer Patienten gerecht zu werden und über den stationären Aufenthalt hinaus Perspektiven für die Zeit danach zu eröffnen.