danuvius_header_kliniken_ingolstadt
Hauptnavigationsgrafik
danuvius_header_kliniken_ingolstadt
Menü

Zielgruppe

In unserer Tagklinik behandeln wir Patientinnen und Patienten mit:

  • Angsterkrankungen
  • Depressionen und manisch-depressiven Erkrankungen
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Somatoformen Störungen
  • Zwangsstörungen
  • Schizophrenen oder psychotischen Erkrankungen
  • Akuten Krisen

Eine tagklinische Behandlung kann erforderlich werden und sinnvoll sein, wenn die ambulante Behandlung einer psychischen Erkrankung nicht ausreicht, aber keine vollstationäre Behandlungsbedürftigkeit gegeben ist. Akute Suizidalität, ein BMI unter 15 kg/m2 bei Menschen mit Essstörungen oder gegebenenfalls eine zu ausgeprägte psychotische Symptomatik stellen Ausschlusskriterien einer tagklinischen Behandlung dar. Diese Kriterien werden jeweils im Rahmen eines Vorgesprächs geprüft.

Weitere Voraussetzungen für eine tagklinische Behandlung sind:

  • die Möglichkeit und Fähigkeit täglich die Wegstrecke zur Tagklinik und wieder nach Hause zurücklegen zu können
  • die Fähigkeit, die Abende und Wochenenden gestalten und strukturieren zu können
  • die Versorgungsmöglichkeit im häuslichen Umfeld
  • eine weitgehende körperliche Mobilität und Selbständigkeit
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an den Therapien
  • die Teilnahme an einem Vorgespräch zur Klärung der Voraussetzungen

Einen Termin zu einem Vorgespräch können Sie über unsere Psychiatrische Institutsambulanz unter der 0841/9339-800 vereinbaren. Bitte bringen Sie zu diesem Termin Ihre Gesundheitskarte mit.
Am Aufnahmetag in die Tagklinik ist neben einem von Ihrem Haus- oder Nervenarzt ausgestellten Einweisungsschein ebenfalls die Vorlage Ihrer Gesundheitskarte erforderlich.